04:21 20 Januar 2019
SNA Radio
    Eine Sojus-Kapsel bei der Landung (Archiv)

    Deutscher Astronaut Alexander Gerst erfolgreich mit Sojus-Kapsel auf Erde gelandet

    © Sputnik / Anton Denissow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8832

    Nach sechseinhalb Monaten im All auf der Internationalen Raumstation ist nun der deutsche Astronaut Alexander Gerst mit seiner Crew in der kasachischen Steppe erfolgreich gelandet.

    Nach mehr als sechs Monaten im All ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst zusammen mit der amerikanischen Astronautin Serena Aunon-Chancellor und dem russischen Kosmonaut Sergej Prokopjew erfolgreich in der kasachischen Steppe gelandet.

    >>>Mehr zum Thema: ISS-Kosmonauten untersuchen „geheimnisvolles“ Loch in Raumkapsel<<<

    Die Landung erfolgte mit einer russischen Sojus-Raumkapsel.

    Das Kontrollzentrum hat die Landung bestätigt.

    Aufgrund der niedrigen Wolkendecke hätten die Einsatzkräfte, die die Astronauten am Boden empfangen, den Landeplatz der Kapsel nicht sofort lokalisieren können.

    Gerst – für seine Fans und Follower auch Astro-Alex – war insgesamt fast 200 Tage auf der ISS.

    Dort hat er zahlreiche Experimente durchgeführt, machte bemerkenswerte Fotos und Videos von der Erde und übernahm sogar zum Ende seiner Mission das Kommando.

    >>>Mehr zum Thema: „Das Schiff ist großartig“: Deutscher ISS-Chef Gerst reagiert auf Sojus-Havarie<<<

    Am Ende seines Aufenthaltes im All nahm er zudem eine emotionale Videobotschaft auf und postete sie auf seinem Twitter.

    Video-Botschaft von Gerst:

    ​Noch am Donnerstag Abend wird Gerst in Deutschland erwartet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Landung, Sojus, die Internationale Raumstation ISS, Alexander Gerst, Kasachstan