01:54 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5454
    Abonnieren

    Ein Erdbeben der Stärke 7,5 ereignete sich vor der Küste der Kamtschatka, heißt es auf der offiziellen Webseite der Kamtschatka-Filiale des Geophysikalischen Dienstes der Russischen Akademie der Wissenschaften.

    Zwei starke Beben seien um 20.01 MEZ im Meer vor der Ostküste der Kamtschatka registriert worden: in einer Tiefe von 40 Kilometern  der Stärke 7,4 und in einer Tiefe von 85 Kilometern der Stärke 7,5.

    Das pazifische Tsunami-Warnzentrum hat bereits eine Tsunami-Warnung ausgegeben:

    „Nach diesem Erdbeben sind im Umkreis von 300 Kilometern vom Epizentrum entlang der Küste Russlands Tsunami-Wellen möglich“, verlautet es aus der Mitteilung.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Proteste in Weißrussland: Explosionen im Zentrum von Minsk gemeldet – Videos
    Mit Urlaubsbonus der Regierung: Migranten in Italien gehen auf Raubzug am Badeort – Medien
    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Tags:
    Stärke, Tsunami-Warnung, Erdbeben, Kamtschatka