21:52 28 September 2020
SNA Radio
    Panorama

    Stecken gebliebener Kater wird zu Internet-Hit – FOTOs

    Panorama
    Zum Kurzlink
    33812
    Abonnieren

    Der Twitter-Kanal @xeropls hat Fotos eines Katers veröffentlicht, der vermutlich in einer Engstelle vor einem Schaufenster stecken geblieben ist, schreibt das russische Portal Tjournal. Im Netz sorgten die Bilder für viel Heiterkeit.

    Zu sehen ist ein Kater, der in einem chinesischen Lokal zwischen dem Fenster und einer Art Schrank auf den Hinterpfoten steht und sich gegen die Fensterscheibe lehnt. Ein Mitarbeiter des Lokals zieht das Tier aus der Engstelle, was diesem offenbar nicht gefällt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wie sahen Katzen zu Wikinger Zeiten aus? Forscher haben Antwort<<<

    Der Autor des Eintrags erklärt das Geschehene nicht. Tjournal schreibt unter Berufung auf Internet-Benutzer, dass es sich um ein so genanntes Katzencafé handeln soll, wo Besuchern die Möglichkeit geboten wird, mit Hauskatzen zu kuscheln.

    Die Bilder regen die User an, eigene Meme zu erstellen, in denen das Verlassen der Komfortzone Thema ist.

    „Mein Bett – Ich – Schule/Arbeit/Familie/Partys“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Versteht Japanisch“: Gouverneur der Präfektur Akita zu Putins vierbeinigem Geschenk<<<

    „Ich – Verantwortungen“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Fisch unterm Eis: Erfolgloser Kater wird zum Netz-Star — VIDEO<<<

    „Meine Komfortzone – Ich (schreit auf Spanisch) – Auch ich“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kater singt „georgische Lieder“ und wird zu Twitter-Hit – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Bergkarabach meldet Abschuss von Flugzeug der aserbaidschanischen Luftwaffe
    Bundestag spricht von möglicher Klärung im Fall Nawalny
    Mehrere Panzer in Bergkarabach außer Gefecht gesetzt – Video
    Tags:
    Memes, Bild, Scherz, Katze, Kater, Bilder, Katzen, Meme, Netz, Internet, Foto, Twitter, Facebook, China