17:44 16 Juni 2019
SNA Radio
    Boeing- 747 der Lufthansa (Archivbild)

    Wegen defektem Küchengerät: Lufthansa-Maschine muss in Hamburg zwischenlanden

    © Sputnik / Natalia Seliverstova
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5621

    Ein Flugzeug der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa, das beim Flug vom dänischen Billund nach Frankfurt am Main gewesen war, hat am Sonntagmorgen am Flughafen in Hamburg landen müssen. Das teilte die Agentur AFP mit.

    Demnach soll ein Kurzschluss in einer Kaffeemaschine die Ursache für die außerplanmäßige Landung gewesen sein.

    Wie ein Lufthansa-Sprecher gegenüber der Agentur sagte, sei der Besatzung in der Luft ein ungewöhnlicher Geruch aufgefallen. Es sei entschieden worden, in Hamburg zu landen.

    Lau dem Sprecher ist bei der Landung niemand zu Schaden gekommen. Der Innenraum der Maschine werde derzeit untersucht. Die 90 betroffenen Passagiere wurden nach Angaben der Lufthansa noch im Verlauf des Tages auf alternative Flüge umgebucht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Zwischenlandung, Flugzeug, AFP, Lufthansa, Dänemark, Deutschland