00:16 27 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    232065
    Abonnieren

    Im Zentrum von Brüssel sind am Montag übereinstimmenden Medienberichten zufolge Schüsse gefallen. Ein Unbekannter soll ein Lokal im Stadtzentrum aus einem Sturmgewehr vom Typ Kalaschnikow beschossen haben. Verletzt wurde niemand.

    Ein Mann habe am Vormittag das Restaurant La Parisienne angegriffen und mindestens drei Schüsse abgefeuert, berichten Sudinfo und RTBF. Der Angreifer konnte demnach fliehen.

    Die Polizei habe vor Ort drei Einschusslöcher entdeckt. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Behörden gehen nicht von einem Terrorakt aus. Eine Fahndungsaktion wurde ausgelöst.

    Die Polizei habe vor Ort Spuren von drei Kugeln entdeckt. Die Hintergründe sind noch unklar. Die Behörden gehen nicht von einem Terrorakt aus. Eine Fahndungsaktion wurde ausgelöst. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Tags:
    Kalaschnikow, Brüssel, Belgien