11:34 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    18339
    Abonnieren

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird mit seiner Frau an Weihnachten Kasseler mit Sauerkraut verspeisen. Er besucht die Familie in NRW. Zuvor warnte er vor „Sprachlosigkeit in der Gesellschaft“ und kritisierte die anonyme Kritik in den Sozialen Medien.

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) und seine Frau Elke Büdenbender feiern Weihnachten in Nordrhein-Westfalen. Das meldete der WDR am Montag. „An Heiligabend werden das Staatsoberhaupt und die First Lady in Brakelsiek im Lipperland erwartet.“ Dort lebe die Mutter des Bundespräsidenten.

    „Traditionell gibt es gebratenes Kasseler mit Sauerkraut, nach einem schlesischen Rezept. Steinmeiers Mutter Ursula stammt aus Breslau.“

    An den Weihnachtsfeiertagen gehe es dann nach Angaben des Präsidialamts ins Siegerland zur Familie von Elke Büdenbender. „Dort kann sich der Bundespräsident seine Weihnachtsansprache entspannt im Fernsehen ansehen – sie wird bereits Tage vorher aufgezeichnet.“

    Zuvor hatte Steinmeier vor „Sprachlosigkeit in der Gesellschaft“ gewarnt. 

    Die Deutschen sprächen immer seltener miteinander und hörten noch seltener einander zu. „Wo immer man hinschaut, erst recht in den Sozialen Medien: Da wird gegiftet, da ist Lärm und tägliche Empörung“, sagte er. „Mehr noch als der Lärm von manchen besorgt mich das Schweigen von vielen anderen.“

    Er forderte, die Deutschen sollten – auch im Alltag – mehr ins Gespräch kommen und nicht nur „in der eigenen Wahrnehmungsblase“ leben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Schwedens Außenamt erstellt Konzept der „Demokratieförderung“ in Russland
    Tags:
    Bundespräsident, Essen, Weihnachten, SPD, Frank-Walter Steinmeier, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Deutschland