09:49 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Santa Claus verteilt Geschenke auf der Militärbasis in Washington

    Trump zerstört Weihnachtsmann-Glaube eines Siebenjährigen

    © REUTERS / Al Drago
    Panorama
    Zum Kurzlink
    18285
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump und seine First Lady Melania haben an Heiligabend beim traditionellen Weihnachtsmann-Radar Anrufe von Kindern entgegengenommen. In einem Telefonat mit einem Siebenjährigen tritt Trump in ein Fettnäpfchen und wird beschuldigt, dem Kind das Fest verdorben zu haben.

    „Hallo, ist das Coleman? Fröhliche Weihnachten. Wie geht es dir? Wie alt bist du?“ begann der Präsident den Plausch mit einem jungen Anrufer. «Du glaubst noch an den Weihnachtsmann? Denn mit sieben Jahren ist das grenzwertig, nicht wahr?», fragte Trump weiter.

    ​Diese wenigen Sätze, die vom Pressedienst des Weißen Hauses verbreitet wurden, lösten sofort eine starke Reaktion in amerikanischen sozialen Netzwerken und Medien aus. Es sei zumindest seltsam gewesen, das Kind zu fragen, ob es an den Weihnachtsmann glaube, da der Junge angerufen habe, um den genauen Standort seines Schlittens zu erfahren, schrieben die Kommentatoren. Zudem waren alle einig, dass der Präsident dem kleinen Coleman wahrscheinlich Weihnachten verdorben habe.

    In den USA können Kinder über die Feiertage auf einer interaktiven Website und über eine Telefon-Hotline die himmlische Geschenktour des Weihnachtsmanns verfolgen. Traditionell hilft die jeweilige Präsidentenfamilie bei der Annahme der vielen Anrufe. Die Spaß-Aktion wird vom Nordamerikanischen Luftverteidigungskommando (Norad) organisiert, und zwar schon seit 1955.

    Im Jahr 2018 hatte es in den USA mehrere Fälle gegeben, in denen die Erwachsenen bedauern mussten, den Kindern erzählt zu haben, dass es gar keinen Weihnachtsmann gebe. So war Anfang Dezember ein Bewohner im US-Bundesstaat Texas wegen Rowdytums festgenommen  worden. Er hatte in einer Gruppe von drei Menschen gegen die Aktion „Breakfast with Santa“ nahe der St. Mark's Kirche in Cleburne protestiert. Dabei hatte er die Kinder und ihre Eltern beharrlich gefragt, warum sie „an einen falschen Weihnachtsmann“ glauben, woraufhin er von der Polizei festgenommen wurde.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: „Arbeiten Sie beim GRU?“: RT zeigt sarkastisches Weihnachts-VIDEO für Trump

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Verkauft Amazon in Deutschland Fälschungen? – US-Behörde bereitet Schwarzliste vor
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    US-Senatoren entscheiden über Einstufung Russlands als Terrorsponsor
    Tags:
    Weihnachtsmann, Weihnachten, Donald Trump, USA