05:40 17 November 2019
SNA Radio
    Anschlag auf das libysche Außenministerium in Tripolis am 25. Dezember

    Anschlag auf libysches Außenministerium: Neue Details bekannt

    © AFP 2019 / Mahmud TURKIA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6241
    Abonnieren

    Der libysche Außenminister Mohamed Taher Siala hat in einem Sputnik-Gespräch Einzelheiten der jüngsten Explosion vor der Behörde mitgeteilt.

    Ihm zufolge hat das Gebäude nur einen geringen Schaden erlitten. „Gott sei Dank! Der Schaden ist nur gering. Wir danken Gott für alles“, sagte der Minister.

    Wie eine Quelle aus dem libyschen Außenministerium gegenüber Sputnik sagte, seien Terroristen mit einem mit Bomben gefüllten Auto zum Ministerium gefahren und hätten versucht, das Gebäude zu stürmen.

    Sicherheitsbeamte versperrten ihnen den Weg. Es sei zu einem Schusswechsel gekommen.

    Alle Angreifer seien getötet worden. Ein Mitarbeiter des Ministeriums sei ums Leben gekommen. Die Situation sei zurzeit unter Kontrolle. Die Sicherheitskräfte durchkämmten das Gebiet rund um das Gebäude.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass es am Dienstag in der Nähe des Außenministeriums in der libyschen Hauptstadt Tripolis eine heftige Explosion gegeben habe. Das Ministerium wurde laut Reuters von bewaffneten Männern attackiert.

    In Libyen ist die Situation seit 2011 instabil. Damals wurde nach der Intervention der Nato der libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi gestürzt. Im Lande herrschen Stammes-Aufständische – bewaffnete Gruppierungen, die sich niemandem unterordnen. Vor diesem Hintergrund prosperieren Drogenhandel und illegaler Waffenhandel, es wurden Fälle von Sklavenhandel verzeichnet.

    Darüber hinaus verwandelte sich das Land de facto in einen Zwischenstopp für Einwanderer aus Afrika nach Europa. Zugleich entstanden in Libyen zwei Machtzentren – in Tripolis ist das die Regierung der nationalen Einigung mit Fayiz as-Sarradsch an der Spitze. Ihm leistet das Parlament in Tobruk unter Vorsitz von Aguila Saleh Issa im Osten des Landes Widerstand. Dort wurde ebenfalls eine Regierung gebildet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Anschlag, NATO, Außenministerium, Muammar al-Gaddafi, Mohamed Taher Siala, Libyen