02:02 22 April 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin empfängt Kolja Kusnetsow im Kreml

    Gesagt, getan: Putin verwirklicht fünf Wünsche schwerkranker Kinder – VIDEO

    © Sputnik / Alexej Druschinin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    301994

    Der schwerkranke zehnjährige Junge Kolja Kusnetsow hat davon geträmt, dem russischen Präsidenten die Hand zu drücken. Nun hat Wladimir Putin diesen Wunsch erfüllt.

    Putin empfing den Jungen und seine Mutter im Kreml. Sie sprachen kurz miteinander, dann gab der Präsident dem Jungen die Hand und umarmte ihn schließlich. 

    Kolja trainierte Sambo, das ist eine russische Kampfkunstart. Doch wegen seiner Krankheit musste er den Unterreicht zeitweilig aufgeben. Putin setzte trotzdem seine Unterschrift auf die Sportuniform des Jungen, die er nach der Genesung für sein erstes Turnier anziehen wird. Als Gegenleistung erhielt Putin ein Namens-T-Shirt mit dem Logo des Klubs, in dem Kolja trainiert. 

    „Es ist angenehm, dass Wladimir Putin mir die Hand gedrückt hat“, sagte der Junge. Der Händedruck sei „stark“ gewesen. Wie auch die anderen Kinder bekam Kolja Neujahrsgeschenke vom Präsidenten. 

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Trump zerstört Weihnachtsmann-Glaube eines Siebenjährigen<<<

    Kolja ist das fünfte Kind, dem Putin die Erfüllung seines Traumes versprochen hat.  Anfang Dezember hatte der russische Staatschef ein Freiwilligen-Forum in Russland besucht. Die Teilnehmer erzählten ihm von dem Projekt „Träume mit mir“, das kranken Kindern ihre Wünsche wahr werden lässt. An der Wand mit den Wünschen waren nur fünf Umschläge hängengeblieben – Putin nahm sie alle mit. 

    Nun hat er den Traum des schwerkranken Jungen Artjom Paljanow verwirklicht und für ihn einen Hubschrauber-Flug über St. Petersburg organisiert. Putin half auch dem Mädchen Veronika, die die Kinowelt vom Inneren sehen wollte – es besuchte mit den Eltern das bekannteste russische Filmgelände Mosfilm. 

    Auch der Traum der 17-jährigen Regina wurde wahr: Sie interviewte Wladimir Putin gleich nach der jährlichen großen Pressekonferenz. Das Mädchen ist blind. Nach dem Interview fragte sie Putin, ob sie ihn „mit den Händen sehen“ dürfe. Der Präsident hatte nichts dagegen. 

    Der 15-jährige Arslan durfte einen Blick ins Innere des Präsidentenjets werfen und ein Video über dieses Flugzeug aufnehmen. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    schwerkrank, Erfüllung, Träume, Neujahr, Kinder, Wladimir Putin, Russland