11:04 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5329
    Abonnieren

    Ein heftiges Erdbeben hat am Samstag den Süden der Philippinen erschüttert, melden internationale Nachrichtenagenturen.

    Laut dem Geologischen Dienst der USA (USGS) wurde der Süden der Philippinen von einem Erdbeben der Stärke 6,9 heimgesucht.

    ​Zuvor meldete der Dienst, dass das Erdbeben die Stärke 7,2 aufwies.

    ​Das US-Tsunami-Warnsystem löste daraufhin eine Tsunami-Warnung aus. Die Gefahr von Tsunami-Wellen bestehe für die Philippinen und den Norden Indonesiens.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Überfall auf Geldtransporter in Berlin
    Ärzteverband: Zweite Corona-Welle schon da – Kliniken vorbereitet
    Tags:
    Tsunami-Warnung, Erdbeben, Philippinen