13:23 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4691401
    Abonnieren

    Die Kölner Polizei musste in der Silvesternacht mit einem großen Aufgebot zum Kölnberg ausrücken. In der dortigen Hochhaussiedlung war es nach Angaben der Sicherheitskräfte zu einer Massenschlägerei mit Dutzenden Beteiligten gekommen. Laut einem Zeitungsbericht waren die Sicherheitskräfte mit Maschinengewehren vor Ort.

    Wie Focus Online berichtet, hat es in einem der Hochhäuser einen Wohnungsbrand gegeben, nach dem die Lage sich zugespitzt hatte. An einer Massenschlägerei hätten bis zu 50 Menschen teilgenommen, die Flaschen geworfen haben sollen.

    „Das war eine große Tumultlage, wir mussten erhebliche Polizeikräfte anfordern“, sagte Polizeisprecherin Stefanie Scheibe. Ihr zufolge war ein „erhebliches Polizeiaufgebot mit ca. 20 Streifenwagen“ vor Ort.

    Laut Focus Online rückten die Einsatzkräfte „mit schwerer Schutzkleidung und Maschinengewehren“ an. Es habe Verletzte gegeben – sowohl unter den Polizisten als auch unter den Beteiligten der Massenschlägerei. Drei Menschen seien festgenommen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kölner Silvesternacht: Hälfte aller Verfahren eingestellt
    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Tags:
    Köln, Deutschland