07:30 01 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6761
    Abonnieren

    Die russischen Winterbader im Raum Irkutsk in Sibirien haben sich von den frostigen Temperaturen nicht stören lassen und veranstalteten ein Silvesterschwimmen im Baikalsee. Ein entsprechendes Video ist auf Facebook veröffentlicht worden.

    Glaubt man den Winterschwimmern, so ist das Wasser im Baikalsee warm. Zudem genießen sie die Sonnenwärme, indem sie direkt auf dem Schnee am Strand liegen.   

    Und danach machen sie noch einen Lauf am See entlang und schießen Fotos.  

    Der Baikalsee im Süden Ostsibiriens ist tektonischer Herkunft und bildet das größte Süßwasser-Reservoir der Erde. Die durchschnittliche Tiefe des Sees beträgt 744 Meter, die maximale Tiefe 1642 Meter.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Traumurlaub: Am Baikalsee in der Jurte die WM im Handy schauen

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Trotz Heimarbeit: EU-Abgeordnete wollen Hotelkosten erstattet bekommen
    Vom Experten zum Buhmann: „Transparency“ feuert Lungenarzt Wodarg wegen Corona-Thesen
    Wird Deutschland China mit dieser Technologie Meistertitel abgewinnen?
    Tags:
    Winterschwimmer, Baikalsee, Russland