Widgets Magazine
11:43 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Feuerwerk (Symbolbild)

    Schöneberg: Dreifache Mutter in der Silvesternacht durch Böller getötet

    © Flickr/ meaduva
    Panorama
    Zum Kurzlink
    250188
    Abonnieren

    In der Nähe von Kiel ist in der Nacht zu Neujahr eine dreifache Mutter während des Silvesterfeuerwerks von einem Böller tödlich verletzt worden. Es soll ein illegaler Feuerwerkskörper gewesen sein.

    Wie die Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch in Kiel mitteilten, wurde die 39-jährige Frau in Schöneberg durch Metallsplitter am Kopf getroffen. Sie sei zuvor mit ihrem Ehemann ins Freie getreten, um ein Feuerwerk zu genießen.

    Wenige Minuten später sei die dreifache Mutter mit einer blutenden Wunde am Kopf zusammengebrochen. Ein Rettungswagen habe sie in ein Kieler Krankenhaus gebracht, wo sie wenig später gestorben sei.

    „Nach jetzigem Ermittlungsstand dürften die Verletzungen nicht durch handelsübliche Feuerwerkskörper verursacht worden sein“, heißt es in der Erklärung der Ermittler. Die Staatsanwaltschaft und die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Kiel ermitteln nun auf Hochtouren wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Feuerwerk, Böller, Kiel