02:10 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2042
    Abonnieren

    Bei einer Explosion an einer Bushaltestelle in der chilenischen Hauptstadt Santiago sind laut dem Portal 24horas.cl mehrere Menschen verletzt worden.

    Nach aktuellem Stand gibt es laut der Bürgermeisterin von Santiago Karla Rubilar vier Verletzte. Zuvor war von fünf Verletzten die Rede gewesen.

    Die Polizei habe eine Tasche mit einem Sprengsatz entdeckt, berichten lokale Medien.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Sachsen: Schwere Explosion vor AfD-Büro — Verdacht auf Anschlag<<<

    Die Beamten haben die Umgebung großräumig abgeriegelt. Die Umstände des Vorfalls sind bislang unklar. Die Ermittlungen laufen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kairo: Tote und Verletzte bei Explosion in Bus<<<

    Die Polizei geht von „Öko-Terroristen“ als mutmaßliche Verantwortliche aus. Mittlerweile hat die militante Umweltgruppe „Individualisten, die zur Wildnis streben” die Verantwortung für den Anschlag übernommen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Tripolis: Explosion am libyschen Außenministerium<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    Bushaltestelle, Verletzte, Explosion, Chile