01:07 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    144721
    Abonnieren

    Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage des US-amerikanischen Markt- und Meinungsforschungsinstituts „Gallup“ hat sich eine Mehrheit der befragten US-Bürger dafür ausgesprochen, ihr Land verlassen zu wollen.

    Aus der Umfrage geht hervor, dass rund 16 Prozent der US-Amerikaner ihren festen Wohnsitz in ein anderes Land verlegen würden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Schießerei in Bowling-Halle bei Los Angeles: Mehrere Opfer<<<

    Den Wunsch, die Vereinigten Staaten zu verlassen, haben häufiger Menschen unter 30 Jahren, meist Frauen, geäußert. Dabei ziehe die Mehrzahl der Befragten — etwa 26 Prozent — primär Kanada als neues Zuhause in Betracht.

    Von allen Studien, die den Aspekt Emigration in Bezug auf die USA thematisieren, stellen 16 Prozent ein Rekordhoch dar. Soziologen zufolge ist die Präsidentschaft Donald Trumps der Grund für diese Stimmungen in der Gesellschaft.

    Im Vergleich dazu hatten während der Präsidentschaft von George W. Bush elf Prozent der US-Amerikaner angegeben, das Land verlassen zu wollen. Unter Barack Obama sind es zehn Prozent gewesen.

    Die vorliegende Gallup-Umfrage wurde 2017 und 2018 durchgeführt. Daran haben 1000 Menschen ab 15 Jahren teilgenommen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: US-Militär entschuldigt sich für Scherz über Bombenabwurf in New York<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Vielen Dank, Sergej“: Heiko setzt Maas-Stab in Moskau und will alle in Deutschland schützen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Koordinatoren der Massenunruhen in Minsk festgenommen – Staatssender
    Tags:
    Präsidentschaft, US-Bürger, Auswanderung, Amerikaner, Umfrage, Gallup-Forschungsinstitut, Meinungsforschungsinstitut Gallup, Gallup, George Bush Junior, Donald Trump, Barack Obama, USA