13:07 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131726
    Abonnieren

    Der Iran und Russland viertiefen weiter ihre Kooperation, auch im militärischen Bereich. Wie die Nachrichtenagentur Reuters mit Verweis auf offizielle Angaben berichtet, ist ein gemeinsames russisch-iranisches Manöver im Kaspischen Meer geplant.

    Die Details der Übung seien noch in Ausarbeitung.

    Wie der iranische Kommandeur Hossein Chansadi am Sonntag der Nachrichtenagentur Mehr erklärte, würden jedoch sicherlich taktische Übungen, Rettungseinsätze sowie das Vorgehen gegen Piraten auf dem Programm stehen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Iran will binnen drei Jahren erste 15 „Kowsar“-Kampfjets in Dienst nehmen<<<

    Ein Zeitpunkt für das Manöver ist im Moment noch nicht genannt worden. Es werde aber „in naher Zukunft“ stattfinden.

    Der Iran und Russland haben zunehmend enge Beziehungen.

    Politisch unterstützen beide Länder im syrischen Bürgerkrieg die Regierung um Baschar al-Assad, wirtschaftlich vertiefen Moskau und Teheran auch angesichts der westlichen Sanktionen ihre Zusammenarbeit.

    Sie haben bereits wiederholt gemeinsame Militärübungen im Kaspischen Meer abgehalten – zum Beispiel in den Jahren 2015 und 2017.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Iranischer Admiral: USA haben nicht den Mut, uns anzugreifen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Mir ist das zu kindlich“: So reagiert DEU-Sportchef auf Triumph von Russinnen bei Eiskunstlauf-EM
    Diese interaktive Karte dokumentiert Ausbreitung des neuen Coronavirus
    Flugzeug in Afghanistan abgestürzt – Berichte
    Kretschmer plädiert auch in „Bild“-Zeitung für Aufhebung der Russland-Sanktionen – Söder in Moskau
    Tags:
    Manöver, Zusammenarbeit, Kaspisches Meer, Iran, Russland