00:46 16 Juni 2019
SNA Radio
    Dmitrij Rogosin während Besuchs des Weltraumbahnhofs Wostochnij (Archivbild)

    Russlands Weltraum-Chef Rogosin von Nasa ausgeladen: Roskosmos droht mit Dialogbruch

    © Sputnik / Sergej Mamontow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    16020239

    Die russische Weltraumorganisation Roskosmos hat laut einer Quelle in Raumfahrtkreisen gedroht, aus den Gesprächen mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa über die Errichtung einer mondnahen Raumstation auszusteigen. Grund dafür ist die Absage des für Februar geplanten USA-Besuchs des Roskosmos-Chefs Dmitri Rogosin.

    „Diese Situation könnte sich nachteilig auf die Verhandlungen über eine Beteiligung an der Errichtung der Raumstation in Mondnähe sowie gemeinsame Forschungsarbeiten an Bord der Internationalen Raumstation auswirken oder sogar zu einem Widerruf der bereits getroffenen Vereinbarungen führen”, so der Insider.

    >>>Mehr zum Thema: Darum lädt Nasa Roskosmos-Chef aus – Experte<<<

    Zuvor hatte die Nasa Roskosmos informiert, dass Rogosin  seinen Besuch in den Vereinigten Staaten verschieben würde. Dabei wurde jedoch kein neuer Termin festgelegt. Später wurde die Einladung für Rogosin angeblich wegen seiner Äußerungen über amerikanische Politikkreise zurückgezogen. Roskosmos gab an, von seinen US-Kollegen keine offizielle Bestätigung über eine Ausladung erhalten zu haben.

    Nasa-Chef Jim Bridenstine erklärte mit Blick auf den zunächst geplanten Besuch gegenüber der „Washington Post”: „Wir haben von mehreren Senatoren gehört, dass dies keine gute Idee sei“. Kritik komme in erster Linie von den US-Demokraten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russland-USA: Wettlauf ins All geht in nächste Runde<<<

    Wie es in einer Mitteilung heißt, erwarte Roskosmos nun eine offizielle Erklärung für die Entscheidung.

    Bob Menendez von der Demokratischen Partei hatte früher angekündigt, im Senat eine Resolution gegen die vorübergehende Aufhebung der Sanktionen gegen Rogosin vorzulegen. Für die anberaumten Gespräche mit der Nasa hatte das Finanzministerium in Washington Rogosin eine spezielle Genehmigung erteilt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russland will innovative Atom-Triebwerk-Technologie im Weltraum testen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Raumstation, Besuch, Mond, NASA, Roskosmos, Dmitri Rogosin, USA, Russland