08:43 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    191109
    Abonnieren

    Die Organisatoren der U-20-Eishockey-Weltmeisterschaft im kanadischen Vancouver haben das Abschiedsvideo nach einem „Shitstorm“ durch eine Danksagung an die Fans ersetzt.

    Das ursprüngliche Video hatte heftige Kritik ausgelöst, weil bei den Flaggen der teilnehmenden Länder, die darin gezeigt wurden, als einzige die russische Trikolore gefehlt hatte.

    >>>Mehr zum Thema: Eishockey-Junioren-WM: Organisatoren lassen im Abschluss-VIDEO russische Flagge aus<<<

    Die Organisatoren haben daraufhin das Video auf dem  offiziellen Twitter-Kanal des Turniers entfernt und stattdessen ein neues Video hochgeladen, in dem keine Flaggen gezeigt werden und nur das Turnier-Logo zu sehen ist.

    ​Sieger der U-20-Eishockey-Weltmeisterschaft wurde die finnische Mannschaft, die im Finale am Samstag das US-Team mit 3:2 besiegte. Russland belegte nach dem Sieg gegen die Schweiz mit 5:2 am selben Tag den dritten Platz.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: IOC-Chef lehnt erneute Strafe gegen Russland ab<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Tags:
    Eishockey-Mannschaft, russische Flagge, Eishockey-Weltmeisterschaft, Flaggen, Video, Eishockey, Flagge, Skandal, Russische Eishockeynationalmannschaft, Vancouver, Kanada, Finnland, USA, Russland