19:03 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    341570
    Abonnieren

    Nach dem Hackerangriff auf deutsche Spitzenpolitiker und Prominente hat die Polizei nach Medienberichten einen Tatverdächtigen festgenommen. Es soll sich um einen 20-jährigen Mann aus Hessen handeln.

     

    Nach Spiegel-Informationen wurde der Verdächtige bereits am Montagmorgen festgenommen. Der 20-Jährige soll in ersten Vernehmungen seine Schuld gestanden haben.

    Es handelt sich offenbar um einen Einzeltäter. „Das ganze Ausmaß seiner Aktion war ihm offenbar gar nicht bewusst“, zitiert Spiegel Online einen Ermittler.

    Lesen Sie auch >>> „Sollte Wladimir Putin für Hackerangriff verantwortlich geredet werden, …“

    Der junge Mann lebe noch bei seinen Eltern. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es keine Verbindungen zu ausländischen Geheimdiensten geben.

    Das Bundeskriminalamt hat für 12 Uhr eine Pressekonferenz angekündigt.

    Vor wenigen Tagen hatte es einen massiven Hackerangriff auf Hunderte deutsche Politiker gegeben, bei dem zahlreiche persönliche Daten und Dokumente im Internet veröffentlicht wurden.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    Russland kontert Erdogans Vorwürfe: Moskau hält strikt Verpflichtungen gegenüber Damaskus an
    Tags:
    Datenleak, Hacker, Politik, Festnahme, Hackerangriff, Deutschland