18:46 21 Januar 2019
SNA Radio
    Wodka

    Kanadischer Reporter schätzt Russlands Erfolge im Kampf um Abstinenz ein

    © Sputnik / Aleksei Kudenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21953

    Chris Brown, Journalist der kanadischen Rundfunk- und Fernsehanstalt CBC, hat in einem aktuellen Beitrag die Ergebnisse im Kampf um die Nüchternheit in Russland bewertet.

    Ihm zufolge ist Russland in den vergangenen zwölf Jahren von Platz vier auf Platz 14 auf der Liste der Länder nach Alkoholkonsum gesunken.

    Nun trinken die Russen etwa zehn Liter Alkohol jährlich pro Kopf anstatt 15 Liter vor zwölf Jahren.

    Wie Brown schreibt, sei diese Menge mit der in Deutschland und Frankreich vergleichbar.

    Der Anteil von hochprozentigen Getränken wie Wodka an der gesamten Struktur des Alkoholkonsums in Russland hat sich wesentlich – um 31 Prozent – verringert“, so Brown.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass das russische Gesundheitsministerium einen Gesetzentwurf vorbereitet habe, laut dem ein Verkaufstopp für alkoholische Getränke jeder Art für Personen unter 21 Jahren eingeführt werden soll.

    Wie die Zeitung „Iswestija“ im August unter Berufung auf das Gesundheitsministerium geschrieben hatte, könnten zudem auf Flaschen mit Alkohol Informationen über gesundheitliche Schäden platziert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Wodka, Alkoholkonsum, Iswestija, Chris Brown, Kanada, Russland