13:34 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama

    200.000 Menschen in Oberhausen stundenlang ohne Trinkwasser

    Panorama
    Zum Kurzlink
    11725
    Abonnieren

    In Oberhausen hat es am Donnerstagabend massive Probleme bei der Trinkwasserversorgung gegeben. Wegen eines Rohrbruchs gab es nahezu im gesamten Stadtgebiet Oberhausens stundenlang keine Trinkwasserversorgung.

    Nach Angaben der Feuerwehr war eine 700-mm-Wasserleitung geborsten, berichtet „Der Westen“. Nach Erkenntnissen des Portals stellten die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen der Feuerwehr zwei Tankfahrzeuge mit jeweils 6.000 Liter Wasser zur Verfügung, damit sie im Falle eines Brandes ausreichend Löschwasser gehabt hätten.

    Auch Anwohner in Mülheim waren betroffen. Insgesamt mehr als 200.000 Menschen hatten vorübergehend keine Wasserversorgung mehr. Erst am späten Abend lief das Wasser in ganz Oberhausen wieder. Druckprobleme führten zur Braunfärbung des Wassers.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Oberhausen, Deutschland