08:55 22 Januar 2019
SNA Radio
    Türkischer Konvoi mit der Militärtechnik an der Grenze zu Syrien (Archivbild)

    Türkei verlegt Panzertechnik an die Grenze zu Syrien – Anadolu

    © AP Photo / Ersin Ercan / DHA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    63882

    Die Türkei setzt die Verlegung ihrer Militärtechnik an die Truppen fort, die an der syrischen Grenze stationiert sind. Darüber berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag.

    Demnach ist ein weiterer Konvoi von gepanzerten Fahrzeugen und Transportpanzern in der südtürkischen Provinz Hatay an der Grenze zu Syrien angekommen. Zudem sei Militärtechnik aus verschiedenen türkischen Militäreinheiten beim Bahnhof Iskenderun eingetroffen. Sie soll türkische Truppen verstärken, die an der Grenze zu Syrien stationiert sind.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Türkei sträubt sich gegen Forderung der USA<<<

    Mitte Dezember 2018 hatte der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, verkündet, die türkische Armee plane in den kommenden Tagen einen Militäreinsatz gegen die kurdischen Volksverteidigungskräfte YPG am Ostufer des Euphrats.

    Daraufhin baten die YPG die syrische Regierung, Truppen in die von ihnen kontrollierten Gebiete, darunter in Manbidsch, zu schicken. Später schob Erdogan nach einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump die Militäroperation in Syrien auf. Am 19. Dezember hatte US-Präsident Donald Trump den Sieg über den „Islamischen Staat” (auch Daesh/IS)* in Syrien nochmals betont und den Abzug der US-amerikanischen Truppen aus dem Land befohlen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Manbidsch: Russische Militärpolizei geht an türkischer Grenze auf Patrouille<<<

    * Islamischer Staat, auch IS, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verlegung, Militärtechnik, türkische Armee, Agentur Anadolu, Syrien, Türkei