03:27 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    155168
    Abonnieren

    In Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern) hat sich am Wochenende offenbar ein Familiendrama abgespielt. Das Opfer ist ein sechsjähriges Mädchen. Der mutmaßliche Täter konnte aus dem Polizeirevier fliehen. Die Fahndung läuft.

    Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft um den Stiefvater des Mädchens. Er wird verdächtigt, das kleine Mädchen so heftig verprügelt zu haben, dass es an den Folgen der Verletzungen starb.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Mutter findet Leiche ihrer Tochter in Wiener Park – Ex-Freund gesteht<<<

    Die Polizei wurde am vergangenen Samstag zu dem Haus gerufen, in dem die fünfköpfige Familie wohnt. Dort fanden die Beamten die Leiche des Kindes. Der 27-jährige Stiefvater hatte angegeben, dass Kind sei die Treppe heruntergestürzt und habe sich dabei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei kam zu einem anderen Schluss, wie es in der gemeinsamen Pressemitteilung mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg heißt:

    „Nach ersten Erkenntnissen der rechtsmedizinischen Untersuchung des Kindes und umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Anklam gibt es konkrete Hinweise auf Gewalteinwirkungen gegen das Kind, welche nicht mit einem von dem Beschuldigten behaupteten Sturzgeschehen in Einklang zu bringen sind. Aufgrund dieser Ermittlungserkenntnisse wurde dem 27 Jahre alten Tatverdächtigen gestern (am Sonntag, Anm. d. Red.) die vorläufige Festnahme im Polizeihauptrevier Pasewalk verkündet. Unmittelbar darauf entzog er sich den weiteren polizeilichen Maßnahmen durch Flucht aus dem Polizeirevier.“

    Wie ein Mann, der unter Verdacht steht, ein Kind getötet zu haben, aus dem Polizeirevier fliehen konnte, ist bisher unklar. Die Kritik an den Einsatzkräften ist groß. Die Polizei erklärte über Twitter, dass sich der Mann nicht in Gewahrsam befand und in dem Moment floh, als ihm die Festnahme verkündet wurde. Der 27-Jährige ist weiter flüchtig. Die Fahndung läuft nach Polizeiangaben auf Hochtouren.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Mehrmals eingestochen und eingesperrt: Afghane ermordet 16-Jährige in Steyr – Medien<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Wettlauf der Corona-Impfstoffe: Zu schnell und zu gefährlich?
    Tags:
    Familie, Täter, Mord, Mädchen, Polizei, Deutschland