Widgets Magazine
16:27 12 November 2019
SNA Radio
    Pinguine Symbolbild

    Australien: Zwei schwule Pinguine werden Eltern

    © Sputnik / Natalja Seliwerstowa
    Panorama
    Zum Kurzlink
    241916
    Abonnieren

    Ein schwules Pinguin-Paar in Australien zieht ein Pinguin-Baby unbekannten Geschlechts auf. Darüber schreibt die US-amerikanische Zeitung „The New York Times“.

    Demnach sollen die Aquarium-Manager den beiden Männchen ein Ei gegeben haben, das andere Pinguine abgelehnt hätten. Überraschend sei im Oktober daraus ein Küken geschlüpft.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Pinguinen seien Sphen und Magic fleißige und fürsorgliche Eltern, heißt es in dem Artikel. Sie hätten ein großes Nest gebaut und es nicht verlassen, und jetzt würden sie ihr Junges gut pflegen.

    Das drei Monate alte Küken sei fast aufgewachsen, sein Geschlecht sei noch nicht festgestellt worden. Das Geschlecht von Pinguinen lasse sich erst nach einigen Monaten aufgrund einer Blutanalyse zu bestimmen.

    Viele andere Pinguine würden nach neuen Paaren für die neue Paarungszeit suchen, aber Sphen und Magic seien nach wie vor zusammen, schreibt das Blatt.

    Zuvor war berichtet worden, die schwulen Pinguine hätten dem heterosexuellen Paar in Dänemark ein Junges entführt. Die Tierpfleger im Zoo hätten das Küken seinen Eltern zurückgegeben, dafür hätten die schwulen Pinguine ein Ei bekommen, welches ein einsames Weibchen nicht habe ausbrüten können.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Mit dem Flieger geht’s schneller: „Fauler“ Vogel nimmt Maschine nach London – VIDEO

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Geschlecht, Pinguine, Schwule, Australien