10:58 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1423
    Abonnieren

    Eine Frau ist am Donnerstag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Hannover-Döhren verletzt worden. Dutzende Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden.

    In einem Zimmer in einer Flüchtlingsunterkunft in Hannover-Döhren ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen, berichtet NDR.de. Eine Frau sei mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Beim Eintreffen der Feuerwehr seien Flammen aus den Fenstern einer Wohnung im Erdgeschoss geschlagen. Das Gebäude mit seinen etwa 90 Bewohnern musste evakuiert werden. Das Feuer konnte binnen einer halben Stunde gelöscht werden. Die Polizei klärt die Brandursache.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Vergewaltigung von 15-Jähriger in Flüchtlingsheim: Weitere Verdächtige festgenommen
    Brand in Flüchtlingsheim in NRW – Vorläufige Festnahme
    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Tags:
    Flüchtlingsunterkünfte, Brand, Feuerwehr, Hannover, Deutschland