SNA Radio
    Russischer Kampfjet Su-34

    Zwei russische Su-34-Jagdbomber über Japanischem Meer abgestürzt

    CC BY-SA 2.0 / Dmitry Terekhov / IMG_3530
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10128369
    Abonnieren

    Zwei Jagdbomber der russischen Luftwaffe sind am Freitag im Osten des Landes miteinander kollidiert und abgestürzt. Der Unfall ereignete sich über dem Japanischen Meer nahe der Pazifik-Insel Sachalin. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau konnten die Crews ihre Schleudersitze rechtzeitig betätigen.

    Zwei Su-34 haben bei einem Übungsflug rund 35 Kilometer von der Küste entfernt „einander in der Luft gestreift“ und seien abgestürzt, teilte das Verteidigungsministerium am Freitag mit. Die beiden Maschinen seien ohne Munition unterwegs gewesen. „Die Piloten haben sich katapultiert“, hieß es.

    Zwei Piloten seien kurz darauf lebend auf Rettungsinseln gefunden und gerettet worden, hieß es aus dem Verteidigungsamt am Vormittag. Am Nachmittag teilte das Verteidigungsministerium mit, die Information über die Rettung des zweiten Piloten habe sich nicht bestätigt. Die Suchaktion gehe weiter. Daran nehmen sechs Schiffe der Pazifikflotte sowie Hubschrauber und zivile Schiffe teil.

    Nach jüngsten Angaben wurde die Leiche eines dritten Piloten gefunden.

    Nach Angaben des Verteidigungsamtes sind die Su-34-Piloten mit Rettungsanzügen ausgestattet, die es ihnen erlauben, sich bis zu zwölf Stunden lang ohne Lebensgefahr im kalten Wasser aufzuhalten.

    Zuvor hatten Medien berichtet, dass zwei Su-34 am Freitagmorgen zeitgleich von Radarbildschirmen verschwunden seien. Bei der Su-34 handelt es sich um einen zweisitzigen Jagdbomber aus der Produktion des Konzerns Suchoi, die seit 2014 bei der russischen Luftwaffe im Dienst steht.

    Der Artikel wurde aktualisiert

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Einzigartige Aufnahmen von Su-34-Landung – VIDEO
    Im Überschallregime: Crews modernster Su-34-Kampfjets unternehmen Stratosphärenflüge
    Von Su-34 gestartet: Ch-35U-Rakete zerstört Schiff – Test auf VIDEO gefilmt
    Tags:
    Su-34, Fernost, Sachalin, Japanisches Meer, Russland