21:00 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5112302
    Abonnieren

    Der US-Zerstörer „USS Donald Cook“ (DDG-75) begibt sich in Richtung Schwarzes Meer. Das teilte der Pressedienst der 6. Flotte der US Navy am Samstag mit.

    „Die ‚USS Donald Cook‘ durchfährt am 19. Januar die Dardanellen Richtung Norden. Sie begibt sich ins Schwarze Meer, um mit unseren Nato-Verbündeten und Partnern Operationen zur Gewährleistung der Sicherheit auf See, zur Festigung der Stabilität und der gemeinsamen Bereitschaft in der Region durchzuführen“, heißt es.

    Die russische Schwarzmeerflotte hat die Beobachtung des US-Zerstörers aufgenommen, kaum war dieser in das Schwarze Meer eingelaufen, teilte das Nationale Zentrum für die Leitung der Verteidigung Russlands am Samstag mit.

    Das US-Kriegsschiff sei von der russischen Fregatte „Pytliwy“ „ins Visier“ genommen worden. Zudem werde die Beobachtung mit „elektronischen und technischen Mitteln“ der Flotte durchgeführt.

    Die „USS Donald Cook“ (DDG-75) ist ein Zerstörer der United States Navy und gehört der Arleigh-Burke-Klasse an. Der Zerstörer war im Jahr 1998 vom Stapel gelaufen und hielt sich 2014 zwei Mal im Schwarzen Meer auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Neue Uniform von Trumps „Space Force“ sorgt für Spott im Netz
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    US-Zerstörer Donald Cook, US-Navy, Schwarzes Meer, Dardanellen, USA