03:53 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    643558
    Abonnieren

    Die Kräfte der Baltischen Flotte begleiten die in den südlichen Teil der Ostsee eingelaufenen US-Zerstörer „USS Gravely“ und „USS Porter“, wie das Nationale Zentrum für Verteidigungsmanagement Russlands mitteilte.

    Die Beobachtung der amerikanischen Zerstörer führen die russischen Korvetten „Boikij“ und „Soobrasitelnij“.

    US-Zerstörer Donald Cook im Schwarzen Meer (Archivbild)
    © Foto : U.S. Navy photo by Mass Communication Specialist Seaman Edward Guttierrez III/Released : USS Donald Cook transits the Black Sea.
    Vorige Woche hatte die US Navy mitgeteilt, dass sich der US-Zerstörer „USS Donald Cook“ in Richtung Schwarzes Meer begeben soll, um Operationen zur Gewährleistung der Sicherheit durchzuführen. Das US-Kriegsschiff wird von der russischen Fregatte „Pytliwy“ beobachtet. Heute traf der US-Zerstörer im georgischen Batumi ein.

    In der russischen Staatsduma wurde die Sendung des amerikanischen Zerstörers ins Schwarze Meer als „Missbrauch von Friedlichkeit und Weisheit Russlands“ bezeichnet. Solche Politik Washingtons könne demnach nicht ewig fortgesetzt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Beobachtung, US-Zerstörer USS Gravely, USS Porter, Korvette Soobrasitelny, Korvette Bojki, Ostsee, USA, Russland