04:27 24 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11647
    Abonnieren

    Großangelegte Militärübungen, bei denen mehrere Tausend Soldaten ihre Kampfbereitschaft erhöhen sollen, haben am heutigen Montag in den Einheiten und Verbänden der 58. Armee begonnen, die im Nordkaukasus und in Transkaukasien stationiert ist. Dies geht aus einer Mitteilung des Pressedienstes des russischen Militärbezirks Süd hervor.

    An den Übungen, die vom 21. bis zum 26. Januar abgehalten werden sollen, nehmen demnach mehr als 5.000 Soldaten der 58. Armee und mehr als 1.000 Einheiten Militärtechnik teil.

    Laut dem Chef des  Pressedienstes des Militärbezirks Süd, Wadim Astafjew, werden im Laufe dieser Woche die Militärs ihre Handlungen bei der Auslösung von Alarm sowie beim Ausrücken aus ihren Garnisonen in die geplanten Sammelräume trainieren.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Umrüstung russischer Streitkräfte 2019: Über eine Billion Rubel vorgesehen<<<

    Bei der  Übung sollen die Kommandeure Führungspunkte in unvorbereiteten Territorien sowohl innerhalb als auch außerhalb von Ortschaften einrichten.

    Die Nachrichtentruppen sollen die Entfaltung von mobilen Führungspunkten üben und die Führung der Truppen über „geschlossene Segmente der Funk-, Satteliten- und Videokonferenzverbindung"  gewährleisten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Peking: Militärische Zusammenarbeit zwischen Russland und China auf Rekordniveau<<<

    Auch Aufklärungskräfte, Truppen der elektronischen Kampfführung sowie die ABC-Abwehr-Kräfte sollen eine Reihe von Spezialaufgaben lösen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video
    US-Zerstörer ins Schwarze Meer eingelaufen
    Deutschland blickt auf Hamburg: Der Sputnik Liveticker zur Bürgerschaftswahl
    Geheime Absprache um Steuermillionen: SPD-Spitzenpolitiker unter Verdacht
    Tags:
    Militärmanöver, Militärübung, Nordkaukasus, Militärbezirk Süd, Russland