22:38 09 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4022292
    Abonnieren

    Ein russisches Kampfflugzeug vom Typ Tu-22M3 ist während eines Trainingsfluges in der Region Murmansk am Dienstag abgestürzt. Dabei sind drei Piloten ums Leben gekommen, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte.

    „In der Region Murmansk ist am 22. Januar das Flugzeug vom Typ Tu-22M3 nach einem planmäßig durchgeführten Trainingsflug in einen Schneesturm geraten und hart gelandet“, so die Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Bei Inlandflug nach Moskau: Flugzeug wechselt Richtung wegen „Problemen“ an Bord<<<

    Ein verletzter Piloten befinde sich in einem Krankenhaus. Dessen Zustand sei schwer. Drei weitere Besatzungsmitglieder seien tot, hieß es.

    Der Vorfall hat sich auf dem Flugplatz des Langstreckenflugzeugregiments in Olenegorsk (Region Murmansk) um ca. 13:40 Uhr (MSK) ereignet. Der Flug wurde ohne Munitionssatz durchgeführt. Nach der harten Landung ist die Maschine in Brand geraten.

    Nach Angaben des Pressedienstes des russischen Flugzeugherstellers Tupolew war die Maschine 1986 hergestellt und 2012 einer vollständigen Instandsetzung unterzogen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mega-Airbus kann man schrotten: Hier kommt der Jumbo aller Jumbos
    Corona-Krise: Will der Rechtsstaat eine Anwältin wegen Verfassungsklage einschüchtern?
    EU-Finanzminister auf Rettungspaket gegen Corona-Krise geeinigt
    Anwälte kritisieren Kollegin für Verfassungsklage gegen staatliche Corona-Maßnahmen
    Tags:
    Absturz, Tu-22M3, Verteidigungsministerium Russlands, Murmansk, Russland