11:46 25 April 2019
SNA Radio
    Deutsche Polizei in Berlin

    Auto fährt in Juweliergeschäft am Kudamm – Täter fliehen

    © AFP 2019 / Tobias Schwarz
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1346

    Mit einem Auto sind Unbekannte am Dienstagabend in ein Juweliergeschäft Berlin-Charlottenburg gefahren, wie die Polizei mitteilte.

    Laut Polizeiangaben fuhren zwei unbekannte maskierte Männer gegen 17:45 Uhr mit einem VW Passat mehrmals gegen die Scheibe eines Juweliers nahe des Kudamms. Danach drangen sie durch das entstandene Loch in den Verkaufsraum ein und bedrohten dort zwei Mitarbeiter mit einer Waffe.

    ​Nach ersten Erkenntnissen der Polizei haben die Unbekannten unterschiedliche Uhren und Schmuckstücke erbeutet. Nach der Tat flüchteten die Räuber zu Fuß über den Los-Angeles-Platz, so die Polizei.

    Das Tatfahrzeug, das am Tatort zurückgelassen wurde, war demnach Mitte Januar in Neukölln als gestohlen gemeldet worden.

    Einer der beiden Mitarbeiter wurde mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht. Sein Kollege blieb unverletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schmucksachen, Räuber, Uhren, Auto, Berlin, Deutschland