14:40 22 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5122
    Abonnieren

    Nichts weniger als eine komplette neue Erde wünschen sich die meisten Sputniknutzer aus dem 3D-Drucker. Einige würden sich aber auch mit einem unkomplizierteren Lebenspartner zufrieden geben. Das ergibt die neuste Umfrage der Woche. Wofür im Detail gestimmt wurde – erfahren Sie hier.

    Häuser, Stahlbrücken, Schuhe, Porzellantassen – alles Mögliche kam bereits aus dem 3D-Drucker. Deswegen wollte Sputnik in einer etwas scherzhaften Umfrage von seinen Nutzern wissen, was sich diese aus dem 3D-Drucker wünschen würden.

    Das Ergebnis ist eindeutig. Fast 56 Prozent der Befragten wünschen sich eine neue Erde, die alte scheinen sie damit – zumindest in Gedanken – aufgegeben zu haben. Etwas bescheidener, aber dennoch recht vermessen, fällt der Wunsch von 19 Prozent der Abstimmenden ab: ein neuer Lebenspartner soll her.

    Realistischer dagegen ist der Wunsch von knapp 13 Prozent der Nutzer, die den Rest des Flughafens BER am liebsten ausdrucken würden, damit das endlose Aufschieben dort endlich enden möge. Und fast zwölf Prozent würden sich am liebsten mit dem 3D-Drucker die Technik zur Nachrüstung ihres Dieselwagens selbst produzieren.

    Zum Zeitpunkt der Auswertung hatten 667 Menschen abgestimmt. Die Umfrage selbst finden Sie hier.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Habeck gegen Trump – Alle gegen Habeck
    Nord Stream 2 AG legt Argumente zum Ausschluss aus EU-Gasrichtlinie dar
    „Bombenstimmung bei den Russen“: Auf der Grünen Woche in der Russlandhalle – Video
    „Laufender Hai“: Neue Arten im tropischen Pazifik entdeckt – Video
    Tags:
    Druck, 3D-Drucker, Partner, Umfrage, Flughafen BER, Erde