18:21 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Moderator Florian Silbereisen (Archivbild)

    Florian Silbereisen wird Kapitän auf dem „Traumschiff“ – und das Netz tobt

    © AP Photo / Eckehard Schulz
    Panorama
    Zum Kurzlink
    18979
    Abonnieren

    Showmaster Florian Silbereisen übernimmt das Ruder bei der ZDF-Serie „Traumschiff“. Damit wird er Nachfolger von Schauspieler Sascha Hehn, der die Rolle des Kapitäns an den Nagel hängt. Die Entscheidung des öffentlich-rechtlichen Senders trifft auf geteiltes Echo: In den sozialen Netzen gibt es eine Mischung aus Vorfreude, Spott und Verwunderung.

    Die Rolle sei für ihn eine Herzensangelegenheit, so der Moderator Florian Silbereisen gegenüber Medienvertretern. Der 37-Jährige hatte bereits einen Gastauftriff in der beliebten ZDF-Serie, nun wird er das Ruder komplett übernehmen. Wohl auch, weil sich der Sender damit höhere Quoten verspricht. Auf Facebook und Twitter wird diese Entscheidung mit großem Interesse verfolgt und unterschiedlich kommentiert.

    ​Ab April sollen die neuen, regulären „Traumschiff“-Folgen gedreht werden. Die Reisen der „Amadea“ für die beiden Folgen, die Weihnachten 2019 und am Neujahrstag 2020 ausgestrahlt werden sollen, stehen bereits fest: Kolumbien und die Karibik sollen laut ZDF angesteuert werden.

    ​Florian Silbereisen wird damit der jüngste „Traumschiff“-Kapitän aller Zeiten. „Das Traumschiff“ hat sich seit seinem Start im November 1981 zu einem TV-Klassiker entwickelt. Vor Silbereisen und Sascha Hehn standen Günter König, Heinz Weiss und Siegfried Rauch als Kapitän auf der Kommandobrücke.

    ​Zuletzt konnte das „Traumschiff“ nicht mehr an die Erfolgsquoten vergangener Zeiten anknüpfen. Die Abschiedsfolge von Kapitän Sascha Hehn erreichte im ZDF zu Neujahr 2019 insgesamt 6,69 Millionen Zuschauer, weniger als der gleichzeitig in der ARD gesendete „Tatort“. Vor einigen Jahrzehnten sah das noch ganz anders aus:

    ​Am 22. November 1981 strahlte das ZDF die erste Folge aus. Zunächst lief das Format als gut einstündige Reihe am Sonntagabend um 20.00 Uhr im ZDF, ausgestrahlt wurden zwei Staffeln mit je sechs Folgen. Die letzte Folge dieser ursprünglich geplanten Sendeform lief am 1. Januar 1984. Diese Episode erreichte mit 25,15 Millionen Zuschauern die höchste Einschaltquote aller bisher gesendeten „Traumschiff“-Folgen. Ob sich diese Quoten mit dem neuen Kapitän Florian Silbereisen wieder annähernd erreichen lassen, ist zu bezweifeln. Klar ist aber: Der Ex-Freund von Schlagerstar Helene Fischer wird sicherlich den ein oder anderen Zuschauer vor den Fernseher locken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    Russlands Hubschrauberträger: Vom schweren Kreuzer zum Alleskönner
    Tags:
    TV-Moderator, Sängerin, TV-Show, Stars, ZDF, Florian Silbereisen, Helene Fischer, Deutschland