09:42 05 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2532
    Abonnieren

    Der Titelkampf des Mixed Martial Arts (MMA)-Turniers Z Promotions zwischen dem Kanadier Matt Dwyer und dem Amerikaner Chris Curtis hat die Fans damit beeindruckt, dass das Ereignis einem regelrechten Blutbad ähnelte. Das entsprechende Video hat ein Nutzer unter dem Nicknamen Caposa auf Twitter gepostet.

    Auf der Aufzeichnung ist das blutbeschmierte Oktagon zu sehen, weswegen die Füße der Kämpfer immer wieder abrutschen. Dabei blutet Dwyer die Nase. Der Twitter-Nutzer Caposa verglich den Kampf mit einer Krimi-Episode.

    Curtis besiegte Dwyer in fünf Runden nach einer Entscheidung des Schiedsrichters und gewann damit den MMA-Meistertitel im Weltergewicht. Nun kann Curtis insgesamt 20 Siege für sich verbuchen. Allerdings hat er auch neun Niederlagen erlebt.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Japaner vs. Amerikaner im MMA-Kampf: Unfassbarer Blitz-Knockout in 9 Sekunden – VIDEO

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Letzte US-Amerikanerin mit Bürgerkriegsveteranenrente gestorben
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    Tags:
    Oktagon, MMA, Kampf