07:02 23 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2539
    Abonnieren

    Am Samstagmorgen ist der Flughafen von Antalya von einem weiteren Tornado heimgesucht worden. Mindestens ein Bus mit Insassen wurde laut der Zeitung „Daily Sabah“ auf der Startbahn umgeworfen.

    Demnach war der Bus auf dem Weg vom Flughafengebäude zu einem Flugzeug gewesen.

    ​Zudem seien ein Minivan und zwei Einsteigeleitern umgekippt sowie zwei Flugzeuge und ein Polizeihubschrauber beschädigt worden.

    Bei dem Vorfall sollen zwölf Menschen zu Schaden gekommen sein. Alle befänden sich in zufriedenstellendem Zustand.

    ​Der Tornado legt den Flughafen in Antalya lahm. In dem türkischen Urlaubsort wurden seit Donnerstag mindestens fünf Tornados gezählt.

    Ein Mittelmeertief sorgt derzeit für chaotisches Wetter an der Südküste der Türkei. Im Januar ist dort auch Gewitter-Hochsaison.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Fünfmal größer als staatliche Reserve: Über 3.000 Tonnen Gold in Indien entdeckt – Medien
    Syrien: Terroristen schicken immer neue Drohnen gegen russischen Stützpunkt Hmeimim
    Syrien veröffentlicht Video von Abwehr eines Terroristenangriffs in Idlib
    Tags:
    Startbahn, Bus, Tornado, Daily Sabah, Mittelmeer, Türkei