20:50 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    514968
    Abonnieren

    Der Gattin des syrischen Präsidenten, Asma Assad, ist ein Tumor erfolgreich entfernt worden, wie die Kanzlei des Präsidenten verlauten ließ.

    Im August 2018 hatte Assads Präsidentenamt mitgeteilt, dass bei Asma Assad ein bösartiger Tumor der Brust im Frühstadium festgestellt worden sei.

    „Frau Asma Assad setzt die Behandlung gegen die bösartige Geschwulst fort. Die Brustoperation, die in einem Militärspital vorgenommen wurde, ist von Erfolg gekrönt worden“, heißt es in der Pressemitteilung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rosatom-Institut stellt erste Versuchspartie atomarer Akkus her
    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Tags:
    Geschwulst, Tumor, Behandlung, Asma al-Assad, Syrien