SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    172663
    Abonnieren

    In Blieskastel im Saar-Pfalz-Kreis ist es am Donnerstagabend laut der Agentur dpa zu einer Messerstecherei gekommen, bei der ein 35-Jähriger getötet wurde.

    Wie es heißt, seien drei Männer in der Nähe des Stadtzentrums gegen 21.45 Uhr MEZ in Streit geraten.

    Ein junger Mann habe sich mit seiner Ex-Freundin gestritten. Kurz darauf seien zwei Brüder (21 und 35 Jahre alt) hinzugekommen und hätten sich in den Streit eingemischt.

    Einer der Brüder habe sich mit dem 31-Jährigen auf der Straße weiter gestritten. Im Treppenhaus sei es dann zu der tödlichen Attacke gekommen: Der ältere der beiden Brüder wurde niedergestochen und verstarb kurze Zeit später.

    Der jüngere Bruder und der Messerstecher sollen sich gegenseitig schwer verletzt haben. Der 31-Jährige konnte laut Polizeiberichten wenig später festgenommen werden. Er habe sich hinter einem Haus versteckt. Sein in den Schnee getropftes Blut habe ihn aber verraten. Sowohl der Täter als auch der jüngere Bruder mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

    Die Hintergründe der Bluttat seien bisher unbekannt. In dem Fall werde zurzeit ermittelt. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Protektive Corona-Antikörper nachgewiesen: Russische Forscher erzielen Durchbruch
    Corona-Bußgeld: Familie in Baden-Württemberg muss 1000 Euro für Spaziergang zahlen
    Geheimdienstakte Theodor Heuss: Deutschlands erster Bundespräsident ein US-Agent?
    „Idioten gab es immer“ – Schröder kritisiert Anti-Corona-Demos
    Tags:
    Polizei, Mord, Messerstecherei, Agentur DPA, Deutschland