20:57 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11386
    Abonnieren

    In der belgischen Hafenstadt Antwerpen ist es offenbar zu einer Schießerei in einem türkischen Café gekommen. Laut den jüngsten Angaben ist eine Person gestorben, zwei weitere sind verletzt.

    Die Umstände der Schießerei sind im Moment unklar. Laut VRT TV hat es in dem Stadtteil Spannungen zwischen der türkischen und der kurdischen Minderheit gegeben.

    Die Polizei habe bereits zwei Verdächtige gefasst, die bewaffnet waren.

    Zunächst wurde von drei Verletzten, darunter zwei schwer, berichtet. Nun heißt es, dass es einen Toten und zwei Verletzte gebe.

    ​Ein Großaufgebot der Polizei sei bereits vor Ort, der Tatort sei weiträumig abgesperrt worden. Ermittlungen wurden eingeleitet.

    Weitere Sputnik-Artikel:

    >>>Schießerei in Bowling-Halle bei Los Angeles: Mehrere Opfer<<<

    >>>Schweden: Offenbar Schießerei vor Moschee in Silvesternacht<<<

    >>>Tödliche Schießerei in Wiener City: Balkan-Mafia unter Verdacht<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Megaphon-Diplomatie“ im Fall Nawalny: Russland wirft Deutschland Desinformationskampagne vor
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Russland verurteilt Ermordung von iranischem Atomphysiker
    Tags:
    Verletzte, Schießerei, Antwerpen