Widgets Magazine
11:05 16 Juli 2019
SNA Radio
    Überflutungen in Australien, Queensland

    Australien droht eine Jahrhundertflut

    © REUTERS / STRINGER
    Panorama
    Zum Kurzlink
    33422

    Dem Nordosten Australiens droht eine Jahrhundertflut. Bereits jetzt sind weite Teile des Bundesstaates Queensland überflutet – und der Regen könnte noch drei Tage weitergehen.

    Wegen eines Monsun-Tiefdruckgebiets hat heftiger Dauerregen einige Regionen Australiens unter Wasser gesetzt.

    Laut Medienberichten verwandelte heftiger Dauerregen im Bundesstaat Queensland Straßen in Sturzbäche. Tausende Menschen mussten bereits ihre überfluteten Häuser verlassen. Allein in der Stadt Townsville waren 20.000 Häuser von Überflutung bedroht, Tausende Haushalte waren ohne Strom.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Umwelt-Kollaps auf Haiti: Ozean „speit“ Müll der Menschen auf Straßen aus —VIDEO<<<

    In einigen Regionen sind binnen weniger Tage zwei Meter Regen vom Himmel gekommen – eine Menge, die normalerweise über das ganze Jahr verteilt ist.

    Die Ministerpräsidentin von Queensland, Annastacia Palaszczuk, bezeichnete die Naturkatastrophe bereits als ein „Ereignis, wie es nur alle hundert Jahre vorkommt“.

    Auch Augenzeugen vor Ort stimmen dieser Einschätzung zu.

    „Die Wassermengen sind einfach unfassbar“, sagte der Einwohner von Townsville, Chris Brookehouse, dem Sender ABC.

    „Unser Untergeschoss ist weg, der Kühlschrank und die Gefriertruhe treiben im Wasser.“

    Wenn der Regen so weitergehe, werde das Wasser noch fünf bis sechs Treppenstufen steigen und dann auch das Obergeschoss überfluten, so der Australier.

    • Überflutungen in Australien, Queensland
      Überflutungen in Australien, Queensland
      © REUTERS / STRINGER
    • Überflutungen in Australien, Queensland
      Überflutungen in Australien, Queensland
      © REUTERS / STRINGER
    • Überflutungen in Australien, Queensland
      Überflutungen in Australien, Queensland
      © REUTERS / STRINGER
    • Überflutungen in Australien, Queensland
      Überflutungen in Australien, Queensland
      © REUTERS / STRINGER
    1 / 4
    © REUTERS / STRINGER
    Überflutungen in Australien, Queensland

    Der Nordosten Australiens ist von seinem Klima her eher tropisch und zu dieser Jahreszeit immer sehr regnerisch.

    In diesem Jahr übersteigen die Regenmassen die Norm jedoch um ein Vielfaches.

    Der Grund dafür ist ein Monsun-Tiefdruckgebiet, das sich nur sehr langsam von der Stelle bewegt und große Mengen Niederschlag freigibt.

     

    ​​​Die australische Wetterbehörde geht am Sonntag deshalb weiterhin davon aus, dass die Niederschläge noch etwa drei Tage anhalten könnten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Unwetter in Russland: Autos von Fluten weggespült – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Jahrhundertereignis, Überflutung, Queensland, Australien