05:12 04 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1054
    Abonnieren

    In der russischen Hauptstadt Moskau ist es in der Nacht zum Montag zu einem heftigen Brand in einem Wohnhaus gekommen. Mindestens sieben Menschen kamen dabei ums Leben.

    Das im Jahre 1913 erbaute Haus befindet sich im Moskauer Stadtzentrum auf dem Nikitski-Boulevard. Die Flammen sollen sich auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern ausgebreitet haben.

    Insgesamt 42 Einwohner, darunter auch acht Kinder, wurden evakuiert. Sieben Menschen kamen ums Leben.

    ​Der Großbrand wurde um 05.09 Uhr (Ortszeit) gelöscht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Tags:
    Wohnhaus, Tote, Brand, Moskau, Russland