11:47 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31046
    Abonnieren

    Eine junge Frau aus Japan, die als Escort tätig ist, hat via Twitter mitgeteilt, dass ein Kunde sie mit einer ungewöhnlichen Bitte schockiert hat. Dies berichtet das Portal World of Buzz.

    Die junge Frau, die sich Miyuna nennt, behauptet, dass der Kunde gar nicht an sexuellen Dienstleistungen interessiert war. Er soll sie gebeten haben, ihm zwei Stunden lang beim Umzug zu helfen – sie sollte Sachen in Kisten packen sowie die Wohnung reinigen. Miyuna war äußerst überrascht über das Verhalten des Mannes und fragte ihre Followers, ob sie jemals auf eine ähnliche Situation gestoßen wären.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Italienerin verkauft Jungfräulichkeit – Einsätze erreichen bereits 1 Million Euro<<<

    Die Autorin eines Kommentars antwortete, dass sie einem Kunden auch einmal drei Stunden lang beim Umzug geholfen hatte – am Ende hatten sie wenig Zeit, und der Mann bewirtete das Escort-Girl mit Mittagessen. Ein weiteres Mädchen schrieb, dass sie einmal das Haus geputzt hätte, und eine andere junge Frau erinnerte sich daran, dass sie eine gelähmte Person mit einem Löffel gefüttert hätte.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: US-Model verkauft ihre Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    Japanische Forscher nennen unerwartete Folge von Covid-19
    Russisches Flugabwehrsystem kann Hyperschallraketen abschießen – Zeitung
    Schwerer Transportflieger wirft Bomben über Zentralrussland ab – Video
    Tags:
    Umzug, Überraschung, Japan