20:52 21 November 2019
SNA Radio
    US-Armee im Irak (Archiv)

    „Nicht nur mit militärischen Methoden“: Pompeo zum Kampf gegen IS

    CC BY 2.0 / The U.S. Army / iraq
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5141
    Abonnieren

    US-Außenminister Mike Pompeo hat aufgeklärt, mit welchen Methoden die internationale Koalition die Terrormiliz „Islamischer Staat“* weiterhin bekämpfen wird.

    „Unser Kampf (gegen den „Islamischen Staat") wird nicht unbedingt immer nur mit militärischen Methoden geführt werden", sagte er bei der Eröffnung einer Minister-Sitzung der Internationalen Anti-IS-Koalition in Washington.

    >>>Mehr zum Thema: Pentagon schließt IS-Wiedereroberung von syrischen Territorien nicht aus — aber wann?<<<

    In dieser Hinsicht forderte Pompeo die Teilnehmer der Koalition (75 Länder und vier internationale Organisationen) dazu auf, ihre Fähigkeiten zum Austausch von Informationen und Aufklärungsdaten zu verstärken. Diese Maßnahme werde neben der Arbeit mit den lokalen Ordnungshütern die Schlüsselrolle bei der neuen Etappe der IS-Bekämpfung spielen, sagte er.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: IS-Terrorist möchte nach Deutschland ausgeliefert werden<<<

    Im Dezember 2018 hatte US-Präsident Donald Trump verkündet, die Terrormiliz „Islamischer Staat" sei besiegt worden. Zudem kündigte er den US- Truppenabzug aus Syrien an. Später präzisierte die US-Regierung, die Truppen sollten erst nach dem „endgültigen Sieg" abgezogen werden. Konkrete Fristen wurden dabei nicht genannt.

    *„Islamischer Staat" (auch IS, Daesh): Terrororganisation, in Russland verboten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Methoden, Kampf, Bekämpfung, IS, Terrormiliz Daesh, Michael Pompeo, Mike Pompeo, USA