SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    60
    Abonnieren

    Die Polizei der englischen Grafschaft Dorset hat auf ihrer offiziellen Webseite den Tod des argentinischen Fußballprofis Emiliano Sala bestätigt.

    Der Leichnam des 28-Jährigen, der am 21. Januar in einem Kleinflugzeug über dem Ärmelkanal abgestürzt war, wurde nach Portland gebracht und konnte identifiziert werden, so die Polizei am Donnerstag.

    >>>Mehr zum Thema: Vermisster argentinischer Fußballer: Abgestürztes Flugzeug von Sala entdeckt<<<

    Die Ermittlungen zu den Umständen von Salas Tod laufen demnach weiter. Die Familien des Fußballspielers und des Piloten David Ibbotson seien über die Fortschritte informiert worden.

    Die einmotorige Propellermaschine mit Fußballer Emiliano Sala und einem britischen Piloten an Bord war am 21. Januar circa 20 Kilometer nördlich der Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden.

    Zum Thema:

    200 Corona-Tote obduziert: Rechtsmediziner plädiert gegen Einschüchterung mit „Killervirus“
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Pilot, Flugzeugabsturz, Flugzeug, Flug, Sportler, Fußballteam, Fußballspieler, Fußballspiel, Fußballklub, Fußballer, Fußball, Sport, Emiliano Sala, Ärmelkanal, Argentinien, Großbritannien