Widgets Magazine
06:09 19 August 2019
SNA Radio
    Leberkäse (Symbolbild)

    Unheimlicher Leberkäse-„Zusatz“ schockiert Rewe-Kunden

    CC BY-SA 3.0 / Manfred&Barbara Aulbach / Leberkäse
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1512152

    Ein 16-jähriger Einwohner der Stadt Olching unweit von München hat in einem Leberkäse aus einem Rewe-Supermarkt einen schockierenden Fund gemacht, schreibt am Freitag die Zeitung „Merkur“.

    Dem Blatt zufolge erwarb die Mutter des Jugendlichen, die 50-jährige Claudia D., am Mittwoch Leberkäsbrät zum Selbstaufbacken beim hauseigenen Metzger im Geiselbullacher Rewe-Center. Als ihr Sohn in eine Leberkäse-Scheibe biss, soll er dort scharfkantige Metallteilchen entdeckt haben. Die Frau inspizierte sofort den ganzen Leberkäse.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach zwei Tagen Pause: Russischer Discounter in Leipzig wieder offen<<<

    „Der war gespickt mit den Dingern“, zitiert die Zeitung Claudia D.

    Die kleinen Fetzen ähnelten demzufolge Alufolie. „Von einer Maschine kann das eigentlich nicht kommen“, meinte die 50-Jährige, die als Lehrerin an der Berufsschule für Metzgerhandwerk tätig ist.

    Am selben Abend reklamierte sie die Ware und bekam sofort ihr Geld zurück. Sie soll nicht die einzige Kundin gewesen sein, die sich über die gefährliche Beilage beschwerte. Als Claudia D. daraufhin noch einmal beim Metzger vorbeigeschaut habe, sei der Leberkäse immer noch zum Verkauf gestanden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kaffee-Konkurrent: Warum Sie auf dieses Getränk umsteigen sollten<<<

    „Das ist absolut fahrlässig“, so die Olchingerin. Sie habe Verständnis dafür, dass so etwas passieren könne. Jedoch, dass „man die Ware weiterverkauft, obwohl man weiß, was los ist, geht gar nicht“.

    Unternehmens-Sprecherin Ursula Egger kommentierte gegenüber „Merkur“ den Vorfall. Am Donnerstag sei im Geiselbullacher Rewe die gesamte Fleischproduktion eingestellt worden. Die Ware werde frisch hergestellt, die Charge müsse am selben Tag verkauft werden, der Rest werde entsorgt. Das mache es natürlich auch schwierig, herauszufinden, was Tage zuvor schief gelaufen sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    verkaufen, Kunden, Supermarkt, Lebensmittel, Waren, Fleisch, Essen, Leber, Rewe Gruppe, München, Bayern, Deutschland