SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    192933
    Abonnieren

    Gerade mal neun Euro hatte eine Frau vor Jahren für einen alten Ring auf einem Flohmarkt bezahlt. Nun ließ sie ihn schätzen - mit überraschendem Ausgang, schreibt das Portal merkur.de am Samstag.

    Eines Tages schlenderte eine Britin über einen Flohmarkt. Sie fand dabei einen Glasring ganz hübsch und nahm ihn für umgerechnet neun Euro mit. Dass dieser 33 Jahre später ein Vermögen wert sein würde, konnte die Frau damals noch nicht ahnen. Über eine lange Zeit hatte ihn die 55-jährige Wohltätigkeitsarbeiterin in einer Kiste aufbewahrt — bis sie auf die Idee kam, den Glasring von einem Juwelier schätzen zu lassen.

    Dem Portal zufolge war der Juwelier bei seinem Anblick ganz aus dem Häuschen. "Als ich zu dem Juwelier ging, wurde er fast ohnmächtig und sagte: 'Wissen Sie, was das ist? Es ist ein Diamant‘“, sagte die Frau der Zeitung „The Sun“. Und tatsächlich: Laut der Expertise des Juweliers sollte das vermeintliche Modeschmuckstück ein 26,27 Karat großer Diamantring in einem Wert von knapp 850.000 Euro sein.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Tausend Jahre alter Schatz von legendärem Wikinger-König auf Rügen gefunden<<<

    Das britische Auktionshaus Sotheby’s bestätigte die Aussage des Juweliers, und die Frau verkaufte den Klunker am Ende für mehr als eine halbe Million Euro, schrieb das Portal.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Roskosmos erwägt Beförderung russischer Kosmonauten zur ISS mit Musks Schiffen
    USA werden bald die „großartigsten Waffen“ in der Geschichte haben – Trump
    Idee gestohlen? Forbes wirft Russland Nachbau der französischen „Mistral“ vor
    Gewaltige Explosion im Livestream: Elon Musks Starship-Versuchsrakete explodiert – Video
    Tags:
    Kostbarkeit, Diamantring, Glasring, Schätzung, Großbritannien