Widgets Magazine
18:18 21 August 2019
SNA Radio
    Ein Mädchen mit Bauchschmerzen

    Forscher nennt fünf einfache Mittel zur Darmsanierung

    © Depositphotos / Nirutdps
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131816

    Der Forscher Glenn Gibson von der University of Reading hat fünf einfache Regeln aufgestellt, die bei der Normalisierung der Darmtätigkeit helfen. Denn gerade die Gesundheit des Darms bestimmt, wie der Körper mit Schadbakterien zurechtkommt. Die Ergebnisse der Studie veröffentlichte die Zeitung „The Telegraph“.

    In erster Linie rät Gibson, Ballaststoffe zu konsumieren, die vor allem in Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten enthalten sind. Dies helfe das Risiko für eine Verschlimmerung von chronischen Krankheiten zu verringern.

    Als zweiter Rat gilt der Konsum von probiotischen Joghurts sowie Präbiotika. Dies bedeutet, dass man nicht auf Zwiebeln, Knoblauch, kalte Kartoffeln sowie Bohnen verzichten sollte.

    Als dritte Regel bezeichnet der englische Forscher den Verzicht auf den Gebrauch von Süßigkeiten und fetten Speisen. Als viertes gibt der Forscher den Ratschlag, Stress zu minimieren. Denn ein negativer emotionaler Zustand wirke sich auf die Blutströmung und Darmsekretion aus.

    Auch die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme darf nicht außer Acht gelassen werden. Gibson rät, jeden Morgen 40 Minuten vor dem Frühstück ein Glass Wasser zu trinken.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Studie, Mittel, Darmsanierung, The Telegraph, Glenn Gibson, Großbritannien