Widgets Magazine
05:15 17 Juli 2019
SNA Radio
    Kunstfliegerstaffel Russische Recken

    Himmlische „Russische Recken“: Kunstflugteam zeigt eine neue Flugfigur – VIDEO

    © Sputnik / Igor Russak
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12635

    Die russische Fliegergruppe „Russkije Witjasi“ (dt.: „Russische Recken“) hat mit den Su-30SM-Kampfflugzeugen über dem Flugplatz Kubinka bei Moskau Flugfiguren ausgeführt. Dabei hat das Team auch etwas ganz Besonderes präsentiert. Das entsprechende Video ist auf YouTube veröffentlicht.

    Zuerst führte die Viererformation die den Zuschauern bereits bekannten Manöver aus: Einen Formationsflug, einen „Ranversman“, synchrones „Fass“ und die so genannte „Nesterov-Schleife“. Danach zeigten die Piloten aber eine extrem seltene Flugfigur: Die Auflösung der Fliegergruppe nach dem Aufstieg.

    Das Besondere an diesem Manöver ist, dass die Flugzeuge praktisch senkrecht aufsteigen und in etwa 1000 Metern Höhe auseinander fliegen, indem sie mit ihrer Flugbahn „eine große Blume“ darstellen. Dagegen sind sie früher im Quartett auf die Zuschauer zugeflogen und erst dann auseinander geflogen.  

    Es wird erwartet, dass die „Russischen Recken“ die neuen Kunstflugfiguren bei künftigen Luftfahrtmessen zeigen werden.

    Laut dem Leiter der Fliegergruppe, dem Oberst Andrej Alexejew, sind viele junge Piloten dazugekommen. Ihm zufolge sind die Absolventen der Luftfahrtschulen, die bei den Trainingsflügen in der zweiten Kabine Platz genommen haben, knapp über 20 Jahre alt.

    „Viele junge Leute sind gekommen, und das ist das Wichtigste. Es gibt jemanden, mit dem man arbeiten und auch woran man arbeiten kann. Die Hauptaufgabe besteht darin, dass unsere Sache fortgesetzt wird“, sagte Alexejew.

    >> Andere Sputnik-Artikel: Su-30 Kampfjets auf rekonstruiertem Krim-Flugplatz eingetroffen – VIDEO

    Die Gruppe „Russische Recken“ wurde 1991 auf Basis der ersten Fliegerstaffel des Schauzentrums für Luftfahrttechnik auf dem Flugplatz Kubinka bei Moskau gebildet.

    Heutzutage ist die Staffel weltweit die einzige, die Flugfiguren mit schweren Kampfjets vom Typ Su-27 und Aerobatik unter Extrembedingungen ausführen können. Bei den Flugzeugen handelt es sich zudem um Maschinen aus der Serienproduktion.

    Die „Russischen Recken“ sind auch ständige Teilnehmer der internationalen Luft- und Raumfahrtmesse „MAKS“.

    >> Andere Sputnik-Artikel: Aufregende Wendekurven von „Russischen Recken“: Exklusives VIDEO aus Su-30-Cockpit

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flugfigur, Luftfahrttechnik, Manöver, Su-30SM, Russland