17:50 19 Februar 2019
SNA Radio
    Aldi-Geschäft in Berlin (Archivbild)

    Aldi: Designer-Artikel und Mode-Guru sollen es jetzt richten

    © AFP 2018 / Johannes Eisele
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2230

    Aldi will sein Image aufbessern und plant dafür eine eigene Heimkollektion für das Sortiment. Eine Kooperation mit einem deutschen Mode-Designer ist extra dafür gestartet worden.

    Pünktlich zum Valentinstag will der Discounter Aldi seine Kunden mit Designer-Artikeln überraschen. Ab dem 14. Februar 2019 will die Kette nämlich Wohnaccessoires im Sortiment anbieten, die der Designer Wolfgang Joop entworfen hat.

    „Casa Deco designed by Wolfgang Joop" soll die Auswahl an verschiedenen Heimtextilien heißen. Der Discounter plant unter diesem Namen Bettwäsche, Kissen, Windlichter, Flauschdecken, Deko-Schalen und weiteres.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russen wollen Deutschland erobern: Mit Pizza, Kosmetik und günstigen Preisen<<<

    Der deutsche Kult-Designer soll sich bei der Kreation der Wohnaccessoires tatsächlich unter anderem an persönlichen Erlebnissen aus seiner Zeit in Monaco und New York orientiert haben.

    „Das Kissen, mit Wendepailletten bestickt, erinnert mich zum Beispiel an den 90er-Jahre-Glamour Manhattans“, erklärte Joop laut einem Bericht der „Märkischen Zeitung“.

    „Die Kunst stellt Fragen, das Design gibt Antworten“, so der 74-Jährige weiter.

    „Lässt man gutes Design in seinen Alltag, erhält man im Gegenzug ein intimes Zuhause-Gefühl.“

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Attacke auf Autohändler: Lidl bietet Leasing-Wagen zum Kampfpreis<<<

    Es ist nicht das erste Mal, dass Aldi mit Joops Familie kooperiert. Zuvor hatte bereits Joops Tochter Jette zwei Modelinien für Aldi entworfen.

    So wollte der Discounter damals sein „Schmuddelimage“ aufwerten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Discounter, Designer, Produkt, Artikel, Angebot, Mode, Aldi, Wolfgang Joop