19:08 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Panorama

    Iran: Mehr als 20 Tote bei Anschlag auf Revolutionsgarde

    Panorama
    Zum Kurzlink
    319277
    Abonnieren

    Bei einer Explosion im Iran sind nach jüngsten Angaben mindestens 41 Menschen getötet worden.

    Zuvor war von mindestens 20 Toten und 20 Verletzten die Rede gewesen. Dabei handelt es sich um einen Selbstmordanschlag auf einen Bus der Revolutionsgarden (IRGC) im Südosten des Landes.

    ​Die Explosion soll sich in der unruhigen Provinz Sistan und Belutschistan ereignet haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Anschlag auf Spezialkräfte-Basis in Afghanistan: Opferzahl steigt auf über 120<<<

    Laut dem Sender Press TV hat sich die Dschihadistengruppe Dschaisch al-Adl zu dem Attentat bekannt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Bombenanschlag in Syrien: Tote, Verletzte – Medien (FOTO, VIDEO)<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Trump in den Rücken schießen? Tusk empört Nutzer mit seltsamer Geste
    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Tags:
    Tote und Verletzte, Selbstmordanschlag, Explosion, Iranische Revolutionsgarde, Iran