SNA Radio
    Fotos von der ISS

    Nasa will baldmöglichst auf den Mond und dann „für immer” bleiben

    © NASA . Scott Kelly
    Panorama
    Zum Kurzlink
    20844
    Abonnieren

    Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will laut ihrem Chef, Jim Bridenstine, bis 2028 wieder Astronauten auf den Mond schicken und „dann für immer” bleiben, wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag berichtet.

    „Es ist wichtig, dass wir so schnell wie möglich zum Mond zurückkehren“, erklärte Bridenstine am Donnerstag (Ortszeit) auf einer Pressekonfernz.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nasa bittet Russen um Mond-Version der Sojus-Rakete<<<

    Er fügte hinzu: „Dieses Mal, wenn wir zum Mond fliegen, werden wir bleiben“. Man werde „nicht Flaggen und Fußabdrücke hinterlassen und dann nach Hause kommen und 50 Jahre lang nicht zurückkehren“.

    Die USA würden auf eine „nachhaltige” Gestaltung des Mond-Programms setzen. Dadurch soll ermöglicht werden, „dass Menschen regelmäßig hin- und zurückfliegen”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Hat es Mondlandung nie gegeben? Astronaut Buzz Aldrin packt endlich aus – oder?<<<

    Die Rückkehr solle bis zum Jahr 2028 gelingen, hieß es. In der Vorbereitungsphase wolle die US-Raumfahrtbehörde bis 2024 eine unbemannte Sonde auf dem Mond absetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Rückkehr, Mond, Astronauten, NASA, USA